Sales Driven Services Blog

Wieso dieses Kätzchen so viele Klicks verursacht

01.02.2016 16:40:00 / von Derek Bollag

Social Media bieten einen guten Weg, mit neuen Kunden in Kontakt zu treten. Wir haben drei Tipps für Sie zusammengestellt, um mehr Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen zu lenken.

 animal-cute-kitten-cat-large-968544-edited.jpg

Vielleicht überlegen Sie schon einige Zeit, wie Sie Ihre Social Media Kampagne aufgleisen sollen. Wir haben einige Tipps, um die Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen online zu erhöhen. 

Anhand dieser Tipps können Sie eine Social Media Strategie aufbauen, die das Social Engagement erhöhen. Und mit ziemlicher Sicherheit können Sie damit auch die Neukundengewinnung ankurbeln. 

#1 Zeigen statt schreiben

Sie wissen bestimmt was Ihr Unternehmen genau tut und wofür es steht. Vielleicht kann man das auch auf Ihrer Website lesen. Das ist schon mal gut. Besser funktioniert es jedoch, wenn Sie nicht nur etwas aufschreiben, sondern es auch zeigen. 

WestJet schreibt auf Ihrer Website, dass es eins Ihrer Ziele ist, auch das Leben vor und nach dem Flug für die Ihre Kunden zu verbessern. Eine Aktion, die Hand in Hand mit dieser Botschaft verlief, war die folgende: 

Zeigen statt schreiben funktioniert aber nicht nur bei Unternehmenswerten. Das Unternehmen GoPro hat es von Beginn weg verstanden, nicht einfach die Funktionalitäten ihrer Kameras zu beschreiben, sondern mit eigenen Filmen die Emotionen ihrer Kunden zu wecken. In der Zwischenzeit entstand daraus ein Wettbewerb, bei dem sich GoPro-Kunden mit ihren eigenen Videos einbringen. 

Ein inspirierender Film sagt mehr als tausend Worte. Folgenden Punkt müssen Sie dafür beachten:

  • Sie müssen eine klare Vorstellung davon haben, was die Werte sind, die Sie vermitteln möchten. Wenn Sie den Wert Ihres Produkts nicht erkennen, inspirieren Sie niemanden. Aber wenn Sie sie haben, schreiben Sie diese nieder, machen Sie sie bekannt und erwähnen Sie sie in all Ihren Botschaften. 

#2 Nutzen Sie Bilder

Gute Bilder können einen grossen Einfluss auf das Engagement Ihrer Follower haben. Gemäss Buffer erhalten Posts mit Bild 94% mehr "Views". Und die Chancen, dass der Inhalt geteilt wird liegt 40% höher. Nicht nur Filme sondern auch Bildern wecken Emotionen.

Es gibt zahlreiche Dienste, die einem mit Fotos, der Zusammenstellung von Text und Bild oder sogar bei Infografiken weiterhelfen können:

  • Canva: Hilft bei der Gestaltung von Anzeigen und sonstigen Bild/Text-Elementen 
  • Piktochart: Gestalten Sie Infografiken im Handumdrehen
  • Gratis Bilder: Bei Unsplash oder Death to the Stock Photo finden Sie gut aufgelöste Bilder, die gratis angeboten werden. Günstig, wenn auch nicht ganz gratis ist die Datenbank von iStock Photos, die eine grössere Auswahl bietet. 

In letzter Zeit konnte man auch beobachten, dass süsse Bilder von kleinen Kätzchen und ähnlichem, hohe Klickzahlen herbeiführen. Wenn das zu Ihrem Unternehmen passt, sollten Sie Ihr Glück versuchen. Wenn es erzwungen wirkt, lassen Sie es lieber bleiben. 

#3 Zeigen Sie Ihre Kunden

Manchmal ist es schwierig "persönliche" Inhalte zu verbreiten. Ein guter Weg, trotzdem persönlich zu bleiben, ist es, die Geschichten Ihrer Kunden zu erzählen. Square, ein amerikanisches Unternehmen, das eine Software für Geldtransfers zur Verfügung stellt, macht das sehr gut und professionell. 

 

Das Unternehmen vermittelt interessierten Besuchern damit eine einfache Botschaft: Hier seht ihr, wer unser Produkt bereits bentutzt und ihr könnt das ebenfalls tun. 

Was Sie beachten sollten, wenn Sie solche Inhalte produzieren möchten:

  • Besuchen Sie Ihre Kunden. Machen Sie sich Notizen zu den speziellen Begebenheiten dieses Kunden. Zeigen Sie, in welcher Branche, mit welchen Hindernissen Ihr Kunde zu kämpfen hat und welche Triumphe das Unternehmen feiern konnte. 
  • Zeigen Sie die unterschiedlichsten Kunden. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass nicht alle Ihre Kunden Ihr Produkt gleich einsetzen. Je mehr Unterschiede Sie aufzeigen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich weitere Personen mit Ihrem Produkt identifizieren können. 

 

Falls Ihnen dieser Artikel gefallen hat und sie gerne noch mehr Möglichkeiten im Internet kennenlernen würden, empfehlen wir Ihnen, sich unsere Online-Services anzusehen. 

Lernen Sie mehr mit dem Whitepaper "Heute im Verkauf vom Internet profitieren":

Whitepaper herunterladen >

Themen: Online Marketing

Derek Bollag

Verfasser Derek Bollag

Derek Bollag, CMO/Inhaber Callpoint AG

EMail für Blog Anmeldung

Sales driven services

Know-how ist der Schlüssel für zukünftigen Erfolg. Erfahren Sie hier immer das Neuste rund um die Themen Telemarketing, Call Center, Customer Care, Helpdesk, Multichannel Marketing und mehr.