Swiss Customer Service Summit 2021

22.11.2021 09:48:39 / von André Blaser

Am «Swiss Customer Service Summit 2021» präsentierten Fachgrössen aus Marketing, Sales und Service spannende Use Cases aus der Praxis. Unter anderem stellten auch das Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (KAIO) sowie Availabill ihre Kooperation mit Callpoint vor. 

SCSum21-Urban2_komp

 

Am 27. August 2021 trafen sich Führungskräfte aus Marketing, Sales und Service in der Samsung Halle in Dübendorf zum «Swiss Customer Service Summit». Der Event lief erstmals unter dem neuen Namen. Zuvor war der «Swiss Customer Service Summit» als Yukondaylight Event bekannt und geschätzt. Und obwohl der Event einen neuen Namen erhielt, bliebt das Konzept das gleiche. Erfahrene Kundenreferenten präsentieren Best Practice Projekte – so stellten auch KAIO und Availabill ihre Firmen sowie die Partnerschaft mit Callpoint vor. 

Referenzbeispiel KAIO herunterladen >

Ein gelungener Event

Ende August trafen sich rund 220 Personen in Dübendorf zu einem gut organisierten Event. Die Vorträge der sechs Top-Praxisreferenten, die Solution-Präsentationen sowie die individuellen Fachgespräche bei der anschliessenden Networking Party waren eine Bereicherung für alle Teilnehmenden. Vom Technik-Supplier bis hin zum Callcenter-Dienstleister wie die Callpoint waren sämtliche Ansprechpartner, die für einen optimalen Customer Service vonnöten sind, vor Ort.

KAIO und Availabill stellen Kooperation mit Callpoint vor 

Am Event teilgenommen haben unter anderem auch Vertreter des Bezahllösungsanbieter Availabill sowie Urban Tscharland vom Amt für Informatik und Organisation des Kantons Bern (KAIO). Beide stellten ihre jeweiligen Projekte und die damit verbundene Partnerschaft mit Callpoint vor und brachten den Teilnehmern die zahlreichen Vorteile der Zusammenarbeit näher. Viele der Zuhörer waren erstaunt darüber, wozu ein Dienstleister wie Callpoint in der Lage ist.

Urban Tscharland präsentiert die Kooperation zwischen KAIO und CallpointUrban Tscharland präsentiert die Kooperation zwischen KAIO und Callpoint

Denn der Fokus auf First Contact Resolution (FCR) mit allen notwendigen Tools, Schulungen und einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) bei sehr komplexen Themen ist noch nicht bei allzu vielen Unternehmen ein Thema. Zu viele beschränken sich immer noch auf die rein quantitativen Aspekte und vernachlässigen die qualitativen Zielsetzungen wie die FCR und die damit zusammenhängenden Einsparungen im internen 2nd- und 3rd-Level. Auch die positiven Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit wird noch von sehr vielen Unternehmen unterschätzt. 

Ausblick

Rückblickend war der «Swiss Customer Service Summit 2021» ein rundum gelungener Anlass. Und kaum vorbei, steht auch schon der nächste auf dem Programm. Am 15. September 2022 geht der Anlass unter seinem neuen Namen in die zweite Runde. Es würde uns freuen, wenn wir im nächsten Jahr einige von Ihnen in der Samsung Hall in Dübendorf antreffen und uns angeregt unterhalten können. 

«Swiss Customer Service 2021» verpasst? Laden Sie jetzt unsere beiden Referenzcases zu KAIO und Availabill herunter und bringen Sie sich auf den aktuellen Stand!

 

Referenzbeispiel Availabill herunterladen >

Referenzbeispiel KAIO herunterladen >

 

Themen: Customer Care, Call Center, Kundenservice

André Blaser

Verfasser André Blaser